Neue Stadtwiki-Allmende

Der Bestand dieses Wikis ist nicht gesichert! Bitte nutze das Nachfolge-Projekt:

www.stadtwiki-allmende.de

Verein:GLA-Workshop

Aus der Stadtwiki Allmende
Wechseln zu: Navigation, Suche

Archive nutzen, aber wie?

Termin 2007

Repertorium

Am 27. November 2007 von 9:30 bis 16:15 Uhr veranstaltet der AK Heimatpflege einen ganztägigen Besuch des Karlsruhe:Generallandesarchiv. Dies ist eine geschlossene Veranstaltung für Mitglieder der AK-Heimatpflege-Mitgliedseinrichtungen, wie beispielsweise der Stadtwiki-Gesellschaft.

Agenda

  • Einführung in das Arbeiten in deutschen Archiven
    • Suchstrategien
      • Welche Archive kommen in Frage?
      • Einstieg in die Recherche über das Internet
      • Welche Bestände sind wichtig?
      • Provenienzprinzip als wichtiges Suchkriterium
    • Nutzung von Archivalien
      • Welche Regeln gelten bei der Nutzung?
      • Bestellen und Einsichtnahme
      • Findmittel
      • Möglichkeiten von Kopie-Anfertigungen
      • Nutzung von Archivmaterial im Lesesaal, für Publikationen und Ausstellungen
    • Schutz- und Sperrfristen
      • gesetzliche Schutz- und Sperrfristen
      • Verkürzung der Sperrfrist
      • Datenschutz
  • Führung durch das Generallandesarchiv

Anmeldung

  • für Mitglieder der Stadtwiki-Gesellschaft per E-Mail bis 13. November 2007 an info (bei) stadtwiki.net
  • Mitglieder anderer Einrichtungen wenden sich bitte an diese.

Termin 2006

„Archive nutzen, aber wie?“ - Unter dieser Überschrift hatte der Arbeitskreis Heimatpflege Regierungsbezirk Karlsruhe e. V. zusammen mit dem Landesarchiv Baden-Württemberg allen Mitgliedern des AK Heimatpflege am 16. Januar 2007 einen kostenlosen Workshop angeboten. In seinem Grußwort betonte Professor Dr. Volker Rödel, Leiter des Generallandesarchivs Karlsruhe, dass jeder Interessierte das Generallandesarchiv für seine Recherchen nutzen könne. „Und dazu braucht man nicht gelernter Archivar zu sein!“ So war das Publikum, das diesem Angebot folgte, auch breitgefächert. Referent Dr. Jürgen Treffeisen: „Heimatpflege bedeutet auch das Aufarbeiten historischen Archivmaterials. Dazu gibt es allerdings ein paar Modalitäten zu beachten.“ So erfuhren die Teilnehmer Techniken, um möglichst rasch und erfolgreich im Archiv zu recherchieren und auch alle Unterlagen aufzustöbern, die für die einzelnen Interessensgebiete von Bedeutung sind. Das Seminar endete mit einer Führung durch das Generallandesarchiv Karlsruhe. Für alle Teilnehmer war klar: Jetzt kann Archivarbeit beginnen.